OBJEKTE

 „ 

Die Anfertigung von Objekten beansprucht jedes Gelenk und jeden Muskel im Körper. Die Bewegung manifestiert sich im Material."

 

Pappkameraden

2005 – 2015

Objekte aus Pappmaché auf Basis von Tuschezeichnungen. Die Grundkonstruktion ruht bei den großen Objekten auf einem Holzrahmen, kleine Objekte (Olav) bestehen aus verklebten Halbformen. Halbformen und aufgesetzte Applikationen entstehen als Kleinserien in entsprechenden Negativformen.Die Objekte sind ca. 60 x 60 x 20 cm bzw. 180 x 120 x 60 cm groß.

 

Hohle Hände

2007 – 2015

Im Winter findet man immer wieder einzelne, vergessene Handschuhe. Sie stecken auf Staßenbegrenzungspfählen, liegen am Wegrand oder wurden ins Gebüsch drapiert. Diese entwurzelten und unfreiwillig halben Zwillinge habe ich zu neuem Leben erweckt. Auf leere Bierdosen gestülpt und mit verschiedenen anderen Hilfsmittteln steif und mit Farben bunt gemacht erhält jeder von ihnen einen ganz eigenen und individuellen neuen Charakter.

 

Tolle Hechte

2002 – 2015

Überarbeitete Präparate von Hechtköpfen oder kompletten Tieren, zum Teil mit Versatzstücken wie Ästen, Knöpfen oder anmodellierten Beinen versehen. 
Einige Objekte sind mit Modelliermasse, andere mit naturbelassenem Pappmaché gefertigt.
Der skurrile Charme der Objekte ergibt sich aus dem zweiten Blick, den man benötigt, um unter der künstlerischen Oberfläche das originale Präparat als Trägermaterial zu erkennen.
Eine kritische Sichtweise auf das Thema Sportangeln und die Zurschaustellung der so erlangten Jadgerfolge ist durchaus gewollt.

 

Gehörnte

2011

2011 · z. T. in Arbeit · Pappmaché, Acrylfarbe, Rehgehörne und Steinbockgehörn auf Trophäenbrettern · ca. 25 x 20 x 10 cm · verschiedene Größen und Ausführungen
Als besondere Elemente habe ich Pappmachéteile verarbeitet, die in Negativformen als Kleinserien entstehen.
Eine Ausstellungseröffnung in Breitnau mit der Erklärung, die Arbeiten übten Kritik an der Zurschaustellung von Jagdtrophäen führte zu einem Eklat.
Der damalige Bürgergmeister – selbst Jäger und unter den Besuchern – nahm die satirischen Ausführungen ernst.

 

Straßenhobel

2007

alte Schreinerhobel, Modelliermasse, Acrylfarbe, verschiedene Versatzstücke
Hot Rods. 
Vorsicht: scharf!

© 2017 Hardy Kaiser · hardy@aikq.de · 0151.11 63 88 22